• Bhutan

Bhutan - vom Urwald in die Berge

20 Tage / 19 Nächte ab/bis Zürich

vom 30. Oktober - 18. November 2020

mit Franz Gähwiler

  • Erlebnisreisen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bitte senden Sie uns stattdessen ein Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: 
+41 (0) 81 833 34 01

Anfrage

Bhutan - vom Urwald in die Berge

20 Tage / 19 Nächte ab/bis Zürich

vom 30. Oktober - 18. November 2020

mit Franz Gähwiler

  • Bhutan

  • Erlebnisreisen

Diese Reise wird Ihnen einen vertieften Einblick in das Leben, die Kultur und die Landschaften des südlichen und nördlichen Bhutans ermöglichen. Einen ersten Höhepunkt erleben Sie im Schlauchboot auf dem Manas Fluss und zu Fuss im Manas Nationalpark. Bauernfamilien werden Ihnen über ihre Bemühungen um verbesserte Lebensverhältnisse in der Zusammenarbeit mit Helvetas erzählen. Lassen Sie sich von geheimnisvollen Klöstern und Tempeln verzaubern. Auch beschäftigen Sie sich mit dem Konzept und der Praxis des Bruttonationalglücks.

1. Tag / Fr, 30. Oktober 2020: Anreise

Flug nach Delhi. Transfer zum Hotel und Übernachtung.

2. Tag: Delhi – Gelephu

Weiterflug nach Bagdora. Fahrt mit Jeeps nach Gelephu, wo Sie Ihr Guide in Bhutan willkommen heisst.

3. Tag: Gelephu – Panbang

Weiterfahrt nach Panbang, welches im Royal-Manas Nationalpark, dem ältesten und viertgrössten Park des Landes, gelegen ist. Während der Reise fahren Sie durch eine tropische Vegetation.

4. – 5. Tag: Panbang

Sie begeben sich heute auf einen Spaziergang durch den Dschungel und erleben eine einstündige River Rafting-Tour auf dem Manas Fluss. Am Folgetag Besuch von Helvetas-Projekten.

6. – 7. Tag: Panbang – Lingmithang

Die heutige Fahrt führt Sie via Gyelposhing nach Lingmithang. Am nächsten Tag besuchen Sie die von Helvetas unterstützte Haselnussfarm.

8. Tag: Lingmithang – Tang

Auf dem Weg nach Tang machen Sie einen Zwischenstopp in der Nähe des Gangkhar Puensum, um die Aussicht auf einen der höchsten, unbestiegenen Berge der Welt geniessen zu können.

9. Tag: Tang

Nebst dem Besuch eines weiteren Helvetas-Projektes sehen Sie sich das Ogyen Choling Museum an, welches über die kulturelle Geschichte Bhutans aufklärt. Danach folgt eine Wanderung in der Umgebung.

10. Tag: Tang – Jakar

Nach einer Stadtführung durch Jakar dürfen Sie sich auf ein weiteres Tal in spektakulärer Umgebung freuen. Nachmittags suchen Sie einige bedeutende Tempel und Paläste auf.

11. Tag: Jakar

Ausflug nach Choekhortoe und Besuch eines buddhistischen Klosters. Zurück in Jakar Besichtigung einer Brauerei und Käsefabrik von Fritz Maurer.

12. Tag: Jakar – Phobjikha

Weiterfahrt in westliche Richtung nach Phobjikha. Erster Stopp in Chumey Valley, wo sich das Vocational Training Institute befindet, welches über die berufliche Bildung informiert. Weiterfahrt durch das Trongsa Valley nach Phobjikha.

13. Tag: Phobjikha

Ein erstes Highlight der Reise erwartet Sie mit dem Schwarzhalskranich-Festival, ein für die lokale Bevölkerung bedeutungsvoller Event hinsichtlich des Schutzes der gefährdeten, heiligen Vögel.

14. Tag: Phobjikha

Heute ist eine Wanderung auf dem “Gangtey Nature Trail” geplant. Besichtigung einer Farm, um das ländliche Leben kennenzulernen.

15. Tag: Phobjikha – Thimphu

Sie unterbrechen die mehrstündige Fahrt nach Thimphu mit einem Zwischenstopp beim Pele La Pass auf 3‘400 Meter, von wo bei gutem Wetter der Mount Jomolhari, Bhutans heiliger Berg, zu sehen ist.

16. Tag: Thimphu

Im Helvetas Büro erhalten Sie eine Einführung in die spannenden Helvetas-Projekte in Bhutan.

17. Tag: Thimphu – Paro

In der Kleinstadt Paro befinden sich unter anderem das Nationalmuseum sowie eine Universität, welche Sie besuchen werden.

18.Tag: Paro

Morgendliche Wanderung zum Kloster in Taktsang (Tigernest) und Besuch des aus dem 7. Jahrhundert stammenden Klosters namens Kichu.

19. Tag: Rückreise

Rückflug via Delhi mit Hotelaufenthalt

20. Tag / Mi, 18. November 2020: Ankunft

Nach Mitternacht Abflug in Delhi. Ankunft in Zürich am Morgen und individuelle Heimreise.

Programmänderungen vorbehalten!

Hinweise:

Trotz einer sorgfältigen Planung kann nie garantiert werden, dass eine Reise genau nach Programm durchgeführt werden kann. Aufgrund von behördlichen Massnahmen, schlechten Strassenverhältnissen und Wettereinbrüchen sind Programmänderungen manchmal notwendig. Dies fordert von allen Beteiligten ein gesundes Mass an Flexibilität.

Bitte beachten Sie, dass die im Programm erwähnten Wanderungen gut zu bewältigen sind. Dennoch ist eine gute Kondition, körperliche Fitness und Trittsicherheit erforderlich.

Reisen in grosse Höhen sollten in jedem Fall mit einem gesunden Herz und einem stabilen Kreislauf unternommen werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.

Diese Reise wird in Zusammenarbeit mit „Helvetas" sowie auch „Der Bund“ und „SontagsZeitung“ durchgeführt.

Franz Gähwiler: "Während dem Flug nach Bhutan wird Ihnen als „Amuse Bouche“ die Aussicht auf acht Achttausender des Himalayas serviert. Im Manas Nationalpark im südlichen Zentralbhutan, den Sie via River-Rafting erreichen, erleben Sie die Flora und Fauna eines südasiatischen Dschungels. Die Weiterfahrt auf neu gebauten Strassen führt Sie durch unerschlossene und abgelegene Gebiete des südlichen Zentral- und Ostbhutans nach Lingmithang im Mongar Distrikt. Hier besuchen Sie das auf einer Privatinitiative basierende Haselnussprojekt. Auf dem East-West Highway geht die Reise weiter über Ura, Tang, Bumthang und Trongsa ins wunderschöne Phobjikha Hochtal. Hier lassen Sie sich im Gangtey Kloster vom Schwarzhalskranich Tempelfest verzaubern und besuchen einen innovativen Bauern. Seit der langsamen Öffnung in den 1960er Jahren versucht Bhutan den Wandel von einer absoluten Monarchie zu einer „modernen“ Demokratie in einer sozialverträglichen Art und Weise zu beschreiten. Wahrscheinlich hat die Entwicklungsphilosophie des Bruttonationalglücks zum friedlichen und geordneten Wandel beigetragen. Sie erhalten auf Ihrer Reise die Möglichkeit hinter dieses Konzept zu blicken. Zudem können Sie erleben, wie die Zusammenarbeit zwischen."

Unsere Leistungen


Preis pro Person

Im Doppelzimmer
CHF 9'960.00

Zuschlag für Einzelzimmer
CHF 830.00


Im Preis inbegriffen:

  • Flüge in Economy–Klasse
  • Flughafentaxen (Sicherheitsgebühren)
  • Unterkunft in landestypischen Mittelklassehotels, in Ogyen Choling im privaten Gästehaus, Mittelklassehotel in Delhi
  • Vollpension, ausser an Tag 2 (Abendessen) und 19 (Frühstück)
  • Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm
  • Experten-Reisebegleitung und Betreuung durch Franz Gähwiler
  • Lokale englischsprechende Reiseleitung
  • Grosse Trinkgelder (für Reiseleiter und Fahrer)
  • Spende Helvetas
  • Visagebühren für Indien und Bhutan

Im Preis nicht inbegriffen:

  • Getränke
  • Persönliche Auslagen
  • Nicht im Programm erwähnte Leistungen
  • Kleinere Trinkgelder
  • Reiseversicherung

Zusatzleistungen:

  • Gutschein für ein Bahnbillett der 1. Klasse, vom Wohnort (Grenzort Schweiz) zum Flughafen Zürich-Kloten und zurück.




Unsere Empfehlungen