Saudi-Arabien

12 Tage ab/bis Zürich

vom 16. - 27. Februar 2023

mit Heiner Walther

  • Erlebnisreisen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bitte senden Sie uns stattdessen ein Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: 
+41 (0) 81 833 34 01

Anfrage

Saudi-Arabien

12 Tage ab/bis Zürich

vom 16. - 27. Februar 2023

mit Heiner Walther

  • Erlebnisreisen

KÖNIGREICH ZWISCHEN TRADITION UND MODERNE

Eine touristische Reise nach Saudi-Arabien ist nach wie vor etwas Aussergewöhnliches, geht es doch in ein Land, in dem die jüngste Weltreligion, der Islam, seinen Ursprung hat und bis heute Politik und Alltag nahezu vollständig bestimmt. Dort befinden sich die beiden heiligen Stätten, die Kaaba in Mekka und das Prophetengrab in Medina – Ziele aller Pilgerreisen, aber unerreichbar für Nichtmuslime. Doch das Land bietet viele andere interessante Besuchspunkte, historische wie auch moderne. Obwohl Erdöl und Erdgas weiterhin Haupteinnahmequelle bleiben werden, wird zusehends auch Augenmerk auf die Entwicklung des Tourismus gelegt.

1. Tag / Donnerstag, 16. Februar 2023: Anreise

Anreise nach Dschidda mit Ankunft am späten Abend.

2. Tag: Dschidda

Beginn der Besichtigungen in Dschidda: Spaziergang durch die Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe) mit ihren zahlreichen historischen Häusern aus dem 18. und 19. Jh., die besonders durch ihre farbenprächtigen Holzbalkone beeindrucken. Das private Al-Tayibat-Stadtmuseum vermittelt uns einen guten Einblick in die Geschichte und Kultur Saudi-Arabiens.

3. Tag: Dschidda – al-'Ula

Fahrt mit Fotostopps entlang der Corniche, die bei Einheimischen und Gästen beliebten Küstenstrasse mit Luxushotels, zahlreichen Restaurants, der Ar-Rahman-Moschee, der weltgrössten King-Fahd-Fontäne und dem sehenswerten Kunst- und Skulpturenpark. Am Vormittag Flug nach al-'Ula, anschliessend Fahrt zum monumentalen Elefantenfelsen.

4. Tag: al-'Ula

Ganztägige Erkundung der Umgebung von al-'Ula – unter anderem zu dem einst an der Weihrauchstrasse gelegenen Hegra (heute Mada'in Salih UNESCO Weltkulturerbe), dem „Petra“ Saudi-Arabiens, mit seinen 131 Felsgräbern aus nabatäischer Zeit.

5. Tag: al-'Ula – Sharma

Am Vormittag Besuch der Altstadt von al-'Ula. Rundgang durch die in Lehm gebaute Stadt und zu den Ruinen des Musa-Ibn-Nusayr-Forts aus vorchristlicher Zeit. Von dort weiter zum Jebel Al-Khuraibah, einst zur Hauptstadt des antiken Reiches Lihyan gehörend, mit Aussenbesichtigung der in die Felsen gehauenen Löwengräber. Weiterfahrt nach Sharma am Roten Meer.

6. Tag: Sharma – Tabuk

Auf dem Wege nach Tabuk besuchen wir in Al Bad' weitere Gräber mit kunstvollen Fassaden aus nabatäischer Zeit. Nachmittags Weiterfahrt nach Tabuk, Verwaltungszentrum der gleichnamigen Provinz im Nordwesten des Landes, mit einem Fort aus der Mitte des 16. Jh. und einem Bahnhof der legendären Hedschas-Bahn. Heute ist das Schienennetz nur noch auf einer Teilstrecke in Syrien und Jordanien nutzbar.

7. Tag: Tabuk – Al-Jawf/Sakaka

Ganztagsfahrt von Tabuk nach Al-Jawf (mit mehreren Pausen unterwegs).

8. Tag: Al-Jawf

Rund um Sakaka, Verwaltungszentrum der Provinz Al-Jawf: Vormittags Erkundung der historischen Stadt Dumat Al-Jandal, mit der die Altstadt überragenden Festung Qasr Marid sowie der Omar-Ibn-Al-Khattab-Moschee. Am Nachmittag fahren wir zum Zaabal Fort und besichtigen unter anderem das jahrhundertealte Brunnensystem. Durch seine Lage am höchsten Punkt der Region ermöglicht es eine beeindruckende Aussicht auf die Umgebung.

9. Tag: Al-Jawf – Ha'il

Fahrt durch die von bizarren Felsformationen durchbrochene Wüstenlandschaft zu den 6'000 Jahre alten Felssteelen Al-Rajajeel am Rande der Nefudwüste. Weiterfahrt nach Jubbah zu den 4'000 Jahre alten Felsmalereien (UNESCO Weltkulturerbe). Wir entdecken die in Stein gehauenen, prähistorischen Felsbilder, die sich in einem aussergewöhnlich guten Zustand befinden.

10. Tag: Ha'il – Riad

Besuch des A'arif Forts mit weitem Blick über die Stadt Ha'il am südlichen Rand der Nefudwüste. Anschliessend kurze Stadtbesichtigung inkl. Qishlah Palast (20. Jh.), bevor wir den Flug von Ha'il nach Riad nehmen.

11. Tag: Riad

Der Vorort Diriyya (UNESCO Weltkulturerbe) ist für seine traditionellen Lehmbauten bekannt. Hier befindet sich das revitalisierte Viertel Al-Bujairi, ein nur für Fussgänger zugängliches Labyrinth aus verwinkelten Gassen mit Cafés und Handwerksläden. Wir besuchen das Fort Masmak und das sehenswerte Nationalmuseum.

12. Tag / Montag, 27. Februar 2023: Rückreise

Transfer zum Flughafen und Rückreise in die Schweiz.

Programmänderungen vorbehalten!

«Experten-Begleitung durch Heiner Walther ─ Orientalist, interkultureller Trainer (arabische Länder), Sachbuchautor»

Heiner Walther: "Als ich vor zirka zwanzig Jahren das erste Mal mit einer Gruppe nach Saudi-Arabien reiste, stand mir nicht nur wegen der Temperaturen der Schweiss auf der Stirn. Es war eine Reise in und durch ein Land, das bis dahin seine Tore für westliche Touristen weitestgehend verschlossen hielt. Als Ursprungsland des Islam, mit den beiden heiligsten religiösen Stätten Mekka und Medina und einem streng konservativen Religionsverständnis, war es für Nichtmuslim*innen nur schwer möglich, saudischen Boden zu betreten. Von offizieller Seite bestand lange Zeit kein Grund, traditionelle Selbstverständlichkeiten aufzugeben, war doch die Geldquelle das reichlich vorhandene Erdöl – und ist es, genau genommen, immer noch. Und dennoch: In den vergangenen Jahren hat Saudi-Arabien begonnen, sich dem Tourismus wieder zu öffnen. Strassen, Hotels und Restaurants sind ohnehin auf einem hohen Niveau. Viele historische und andere interessante Orte lassen sich nun problemlos besuchen, darunter alle UNESCO-Welterbestätten, von denen vier Teil unseres Reiseprogramms sind, insbesondere das nabatäische Hegra (heute Mada‘in Salih), gewissermassen das saudische Pendant zu Petra. Seien wir also gespannt auf diese Reise, die aussergewöhnlich ist, aber eben auch ein gewisses Verständnis für dieses besondere Land erfordert.

Willkommen in Saudi-Arabien!"

Unsere Leistungen

Preis pro Person


Im Doppelzimmer
CHF 8'980.00

Einzelzimmerzuschlag
CHF 1'170.00

Kleingruppenzuschlag (8 - 9 Personen)
CHF 500.00

Teilnehmer/Innen
16 Personen max.
10 Personen min.

Im Preis inbegriffen:

  • Linienflüge in Economy–Klasse
  • Flughafentaxen (Sicherheitsgebühren)
  • Unterkunft in Mittelklassehotels, zwei Nächte im Wüstencamp
  • Vollpension
  • Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm
  • Experten-Reisebegleitung und Betreuung durch Heiner Walther
  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleitung
  • Grosse Trinkgelder (für Reiseleitung und Fahrer*in)

Nicht Inbegriffen:

  • Getränke
  • Persönliche Auslagen
  • Alle nicht erwähnten Mahlzeiten
  • Nicht im Programm erwähnten Leistungen
  • Kleinere Trinkgelder
  • Reiseversicherung

Zusatzleistung:

  • Gutschein für ein Bahnbillett der 1. Klasse, vom Wohnort (Grenzort Schweiz) zum Flughafen Zürich–Kloten und zurück.


Gut zu wissen

Allgemeine Informationen

DOKUMENTE: Schweizer Bürger*innen benötigen zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Ein Visum für Saudi-Arabien ist erforderlich. Wir holen dieses für Sie ein.

COVID-19: Bei Gruppenreisen setzt Background Tours einen vollständigen Covid-19-Impfschutz oder einen gültigen Genesenennachweis (2G-Regel) voraus. Werden zusätzlich ein negativer PCR-Test, eine Vorab-Registrierung mit Angabe der persönlichen Daten o.ä. verpflichtend in die Einreisebestimmungen eines Landes aufgenommen, informieren wir Sie entsprechend im Vorfeld der Reise. Bitte beachten Sie, dass die Einreisebestimmungen der einzelnen Länder betreffend Covid-19 bis zu Ihrer Abreise immer wieder ändern können. Ein Rücktritt von der Reise auf Grund geänderter Bestimmungen ist zu den allgemeinen Vertragsbedingungen möglich.

EMPFOHLENE IMPFUNGEN: Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern, Hepatitis A sowie Covid-19

TRANSPORT: Bus, Inlandsflug

WÄHRUNG: Die Währung in Saudi-Arabien ist der "Saudi Rial (SAR)". Empfohlen zur Mitnahme: neue USD oder Euro in bar. Kreditkarten werden akzeptiert.

TEMPERATUR / Kleidung: Die ideale Zeit für einen Besuch in Saudi-Arabien liegt zwischen November und Februar. Dann ist die Sommerhitze vorbei und die Durchschnittstemperaturen am Tag liegen bei angenehmen 23 bis 27 °C. Im Winter fällt in den meisten Gegenden ein wenig Regen und die Temperaturen können nachts sehr niedrig sein. Bei der Kleidung ist auf die streng islamische Bevölkerung Rücksicht zu nehmen. Frauen müssen im Land keine Abaya und kein Kopftuch mehr tragen.

Unsere Empfehlungen